Weihnachtsgruß

Heraus-Forderung (Andrea Schwarz)

Weihnachten heißt nicht
dass alles so bleibt wie es ist
sondern das heißt
dass alles so wird, wie es werden soll
das ist
Aufbruch
Anfang
Anders
das ist
Losgehen
Loslassen
Lösen
das ist die
Zumutung,
die mich
heraus-
fordert.

Liebe Eltern und liebe Kinder,

es liegt ein anspruchsvolles und herausforderndes Jahr hinter uns. Wir haben viel geplant, vieles musste wieder über den Haufen geworfen und musste neu angegangen werden. Immer mit dabei -eine Ungewissheit und auch eine Sorge, die uns dann aber doch wieder mit einander verbunden hat. Gerade deswegen können wir aber auch auf ein Jahr zurückblicken, welches ganz besonders für uns war. Welches uns versucht hat zu lehren, dass weniger mehr ist und vor allem das die Verbundenheit und die Zeit, die wir füreinander haben mehr wert ist als alles andere. Welches uns den Mut gegeben hat umzudenken, neue Wege zu erkunden und Aufbrüche zu wagen. Ich wünsche uns, dass wir 2021genau dort ansetzen können. Immer im Blick worauf es wirklich ankommt.
Ich wünsche Ihnen und ihren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Kommen Sie gut in das neue Jahr 2021, welches diesmal wahrscheinlich ganz leise für uns beginnen wird.
Bleiben Sie bitte gesund und lassen Sie sich trotz aller Unsicherheiten nicht aus der Ruhe bringen. Dazu wünschen wir ihnen viel Kraft, Langmut und die Gewissheit, dass Gott an unserer Seite ist.
Ich freue mich auf alles, was wir gemeinsam im neuen Jahr erleben werden.

In dankbarer Verbundenheit wünschen wir ihnen nur das Beste!

Josephine Kötteritzsch und das Team der Kita St. Martin